Home
Termine 2016
Angebot / Kosten
Gästeetage - Fotos
Fotoalbum
Der Teresenhof
über uns
Gästebuch
Kontakt & Anfahrt
Kontakt-Formular

... im Oderbruch. Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

für Kurzentschlossene: im Mai besteht neu die Möglichkeit,

noch eine Woche zu buchen!

- siehe unter Termine

 

  

                                 

 

 

Stille ist ein Schweigen,

das den Menschen Augen und Ohren öffnet für eine andere Welt. Serge Poliakoff

 

Im heutigen Alltag sind wir Menschen häufig von äußerem Tun und ständiger Verfügbarkeit bestimmt. Ununterbrochene Präsens für andere Menschen und Aufgaben zehren an unseren Kräften. Die Frage nach den eigenen Lebensentwürfen und die Suche nach Sinn stellt sich neu. Wir sehnen uns nach einer Auszeit, nach einer "Insel der Stille", einer "Oase zum Innehalten". Während einer Zeit im Schweigen und in der Zurückgezogenheit kann eine Neubesinnung auf das Wesentliche, auf die Mitte des eigenen Ich, auf Gott und Göttliches gefunden werden. Ein Verweilen in der Stille und in der Einsamkeit führt oft zu einer wertvollen und nachhaltigen Erfahrung.

Wir - Jutta und Sabine - sind zwei Frauen in der Lebensmitte, die sich hier auf dem Teresenhof einen Traum vom einfachen, naturnahen Leben erfüllen. Die Spiritualität der Stille und Einsamkeit fasziniert uns immer wieder neu.

So laden wir Menschen ein, allein für eine Woche (von Freitag bis Freitag) bei uns in der Gästeetage zu leben  und "runterzufahren", das heißt ohne Handy, ohne Internet, ohne Laptop, ohne Fernseher, ohne Telefon, ohne Mitmenschen .... bei 'sich zu Haus' einzukehren, sich selbst zu besuchen.

Gönnen Sie sich Sich selbst und schenken Sie sich eine eremitisch gelebte Woche hier in der Zurückgezogenheit, inmitten der Weite der Felder... Sie werden erleben:

Es liegt im Stillesein eine wunderbare Macht der Klärung,

der Reinigung, der Sammlung auf das Wesentliche. (Dietrich Bonhoeffer)

Der Teresenhof ist ein sehr einsam gelegener Rückzugsort im Osten Brandenburgs im Oderbruch in der Gusower Loose im Landkreis Märkisch Oderland (80 km östlich von Berlin).

Er ist ein über hundert Jahre altes Anwesen. Der  Vierseitenhof mit schönem Bauernhaus,  hellem Innenhof, intakten Ställen, eingefallener Scheune und großem Garten hinter einer dicken Ligusterhecke übte vom ersten Tag an einen  besonderen Reiz auf uns aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die weiten Felder ringsherum lassen den Blick in die Ferne schweifen.

Im Winter ziehen die Wildgänse über unsere Köpfe hinweg, im Frühjahr balzen die Kraniche auf dem Feld und im Sommer brüten Schwalben, Meisen und unsere Glucke ihre Jungen aus.

Kein Auto wird eine unserer beiden Katzen überfahren, da die nächste Straße 3 km entfernt liegt. Kein Nachbar wird sich stören lassen, denn er wohnt einen Kilometer entfernt.

 

 

 

    

 

 

 

 

 

                       

 

 

                                                                                     

Wenn im Frühjahr erste Farbtupfer im Garten hervorgucken, eröffnet Jutta ihre Gartensaison. 

Sabine mäht die Wiesen oder gießt die Blumenkübel. 

                                                   

                                                                                   

                                                             Blick aus dem Labyrinth  

und Blick ins Labyrinth

 

Gemütliche Stunden am Lagerfeuer oder morgendliches Duschen unter freiem Himmel sind für uns im Sommer nichts Besonderes.  

Einzig die Sonnenuntergänge wiederholen sich nicht...

 

Inmitten unseres Alltags erleben wir immer wieder neu

 "Die Stille ernährt, der Lärm verbraucht."                (Reinhold Schneider)

Kommen Sie,

um auf unserem Hof QUELLEN der STILLE für sich zu entdecken.